Weekly Bullet Journal Layouts oder: Wochenübersicht.

Bullet Journal Layout

So, wir wollen ja nicht vergessen, warum wir uns hier die ganze Mühe machen. Eben nicht für ein 0815 Notizbuch. Das Wichtigste für mich am Bullet Journal waren immer die wöchentlichen Übersichten. Ab und zu wurde den Tagen ein bisschen Platz weggenommen, mal hätte ich gefühlt besser eine komplette Seite pro Tag vorbereiten sollen. Aber das ist ja das Schöne am BuJo. Ich kann es verändern, wie ich es gerade brauche.

Könnt ihr euch meine Panik vorstellen, wenn ich ein neues Notizbuch einweihe? Ich hab mich dumm und dämlich gelesen, bevor ich mich an den ersten Monat gewagt habe. Der Entscheidung, mein Layout nur immer einen Monat im Voraus vorzubereiten, bin ich deshalb bis heute treu geblieben. Gefühlt behalte ich dadurch mehr Kontrolle, Spreads wegzulassen oder anzupassen, je nachdem, wie sehr ich sie im vorigen Monat genutzt habe. Zum Beispiel ging mir das ganze Trackerzeug teilweise so auf den Keks, dass ich mal einen Monat lang komplett auf alles Klimbim drum herum verzichtet habe. Auch gut, you do you. Wo wir wieder beim Thema sind, dass man sich bei seinem Bullet Journal nicht so sehr an denen der anderen orientieren sollte. (Ihr kennt das)

Während der Vorlesungszeit benutze ich – als fleißiges Studentchen – in meinem Leuchtturm 1917 (dottet) eine Doppelseite pro Woche. In den Ferien wird aus einer Seite eine Woche gebastelt, das reicht mir für die Freizeitplanung völlig aus. Auch der Grad an, nennen wir es mal ‚künstlerischen Einsatz‘, variiert bei mir immer mal ins ein oder andere Extrem. Wie ich ja in meinem letzten BuJo Post erzählt habe, bin ich nicht so der professionelle Zeichner und Maler. Von daher sind alle Layout Ideen, die ihr in diesem Post findet, ganz hervorragend für alle Bullet Journaler/Journalies/Journalists (wie auch immer man unsere Art von Mensch liebevoll nennt) geeignet.

 

Bullet Journal Bullet Journal

 

Bullet Journal Bullet Journal

 

BuJo Weekly Setup BuJo Weekly Setup

 

Bullet Journal Bullet Journal

Mit den Weeklies ist nun der Grundstein fürs Bullet Journal gelegt (Einmal Schulterklopfen für uns alle). Wenn ihr eins der Layouts ausprobiert, zeigt uns gerne Bilder – Inspo ist auch immer gerne willkommen!

x Line

Schreibe einen Kommentar