Pinterest | 5 Ideen für kreative Boards

Und hier sind wir bei einer meiner liebsten „Wie lenke ich mich am besten von Dingen ab, die ich eigentlich tun sollte“ Beschäftigung angekommen: Pinterest.

Hach ja, ich kann mich kaum noch an die Zeit zurückerinnern, in der Pinterest noch nicht mein halbes Leben eingenommen und mich nicht vom Lernen abgehalten hat. Falls jemand von euch noch nie von Pinterest gehört hat – unter welchem Stein lebt ihr? Auf dieser Website findet ihr eigentlich alles, was das Herz begehrt. Von inspirierenden Quotes, über Fotographie und Artikel über jedes erdenkliche Thema bis hin zu Fitness Routines. Stundenlang kann man vor dem Handy oder Laptop sitzen und fleißig seine Boards mit Leben füllen. Nicht zu vergessen sich vorzunehmen, hundert verschiedene, irrsinnig leckere Rezepte irgendwann mal auszuprobieren. Dass man das in den meisten Fällen nie in die Tat umsetzt, ist eine ganz andere Sache.

Inspiration findet man bei Pinterest zur Genüge, aber hier sind ein paar Ideen für Boards, die ihr unbedingt ausprobieren solltet:

  1. Türen. Ja ich weiß, hört sich auf Anhieb erst einmal komplett verrück an. Aber ihr werdet sehen, dass sich bei Pinterest hinter diesem einen Wort viel mehr verbirgt als man meint! Ich bin neulich über ein wunderbares Board mit dem simplen Titel „Doors“ gestolpert und prompt besaß ich mein eigenes. Ob orientalisch angehaucht oder ganz minimalistisch – hier ist für jeden etwas dabei.
  2. Geschirr. Mittlerweile sieht man es überall. Als Deko in Schaufenstern, Fotomotive oder in Abzweigungen von Shops wie H&M Home: Originelles Geschirr in allen Formen und Farben. Vieles davon ist auch selbstgemacht, zum Beispiel Tassen mit netten Schriftzügen, die sich super als DIY Geschenke eignen. Ich habe mich auch schon an der ein oder anderen probiert und – ohne Selbstlob – die sind gar nicht mal schlecht geworden! Genügend Ideen bekommt man bei Pinterest auf jeden Fall.
  3. Brillen. Ob Sonnenbrillen oder ganz normale: Viel zu viel Auswahl gibt es. Coole Möglichkeiten, sie zu stylen, finde ich auf Pinterest Boards. Brillenträger finden das immer schwer nachzuvollziehen, aber ich trage auch gerne mal Fake-Brillen (bin aber froh, dass ich nicht dauerhaft eine tragen muss :D). Daher kann ich Stunden auf der Suche nach neuen Brillen verplempern, die ich mir wahrscheinlich trotzdem nie kaufen werde…
  4. Socken. Ich glaube, dass ich in der Tat nur ein einziges Paar normale Socken besitze. Es ist weiß und somit der wahre bunte Hund in meiner Sockenschublade. Denn, wenn man eines über mich wissen sollte: Ich liebe verrückte, bunte, ungewöhnliche Socken, die man nicht an jedem sehen würde. Deswegen schätze ich es sehr, neue Websites und Geschäfte zu finden, bei denen ich neue Babies für meinen Kleiderschrank sammeln kann. Pinterest = Inspiration hoch zehn!
  5. Typography.  Ich bin schon immer eine Verfechterin von selbst geschriebenen Karten gewesen. Ob nun zu Geburtstagen oder Weihnachten, es gibt immer einen Vorwand, um aus einem Stückchen Tonkarton und Eddings eine ganz besondere Nachricht zu zaubern. Das ganze macht sich natürlich nicht nur auf Karten wunderbar, sondern auch auf Tassen oder Leinwänden. Hierbei sind Kalligraphieanleitungen wirklich hilfreich, um mal ein bisschen Abwechslung in die Schrift zu bringen.

 

Fonts Geschirr

 Socken

 

So, ich hoffe, dass ihr eurem Pinterest Account mit dieser kleine Liste wieder ein wenig Leben einhauchen könnt. Viel Spaß dabei (oder auch: Fröhliches Zeit verschwenden)! Die Pinterest Accounts von Leo und mir findet ihr auch wie immer rechts in der Sidebar.

x Line

 

 

 

 

Sonnenbrille – Peek & Cloppenburg (12 Euro) | Notizbuch – Nanu Nana (2er Pack 4 Euro) | Sticky Notes – Depot (2 Euro) | Rosa Fineliner – Staedtler Triplus Fineliner (36er Pack 16 Euro)

Schreibe einen Kommentar